Marble House SL Capital Mid Market Plus Fund

Mindestbeteiligung20.000,- EUR / Nur bei SachwertSuperMarkt: 10.000,- EUR
Laufende Ausschüttung*bis zu 30% p.a., siehe Renditeprognose
Gesamtausschüttung*172%
Laufzeit*2029
Ausgabeaufschlag5%
PrämienberechtigungJa
FondskategoriePrivate Equity
Ende der Zeichnungsfrist31.12.2019

*Die Ausschüttungen und die Laufzeit sind Prognosen aus den Emissionsunterlagen (Basisszenario). Die tatsächlichen Werte können abweichen. Die Berechnungen basieren auf der bei Übernahme des Anlageobjektes vollständig eingezahlten Einlage in % ohne Agio, vor Steuern. Zahlen gerundet.

kurz und knapp: Marble House SL Capital Mid Market Plus Fund

Sie investieren in den geschlossenen Publikums-AIF Marble House SL Capital Mid Market Plus Fund GmbH & Co. geschlossene Investment KG (Fondsgesellschaft), der von der MHC Marble House Capital AG (KVG) verwaltet wird.

Das Anlageziel der Fondsgesellschaft ist die Erwirtschaftung einer attraktiven Rendite für Sie durch unmittelbare und mittelbare Beteiligung an nicht börsennotierten Unternehmen des europäischen und nordamerikanischen Mittelstands (Small and Mid Market). Anlageziel der Fondsgesellschaft ist die Erwirtschaftung von Erträgen durch Erwerb, Halten und Verwalten der verschiedenen Beteiligungsmöglichkeiten:

  1. direkte Unternehmensbeteiligungen
  2. Beteiligung an einem Dachfonds
  3. Beteiligung an einem einzelnen Private Equity Fonds, die den Großteil ihres investierbaren Kapitals in Beteiligungen an nicht börsennotierten Unternehmen des europäischen und nordamerikanischen Mittelstands investieren

Die Fondsgesellschaft tätigt ihre Investitionen grundsätzlich nur aus Eigenkapital und nimmt kein Fremdkapital auf.

Renditeprognose

Die Darstellung dient ausschließlich zu Informationszwecken und wurde exklusive Umsatzsteuer berechnet. Es gibt keine Garantie für den Auszahlungsverlauf und die Wertentwicklung der Fondsgesellschaft. Siehe auch Abschnitt "Risikohinweise" im Verkaufsprospekt. Es handelt sich um die Darstellung des Mid Case. Die Höhe der Auszahlungen kann nicht garantiert werden. Prognoserechnungen basieren auf Annahmen und sind kein verlässlicher Indikator für die künftige Wertentwicklung. Abweichungen von den Prognosen sind möglich.

Marble House SL Capital Mid Market Plus Fund

Verteilung der Beteiligungsmöglichkeiten

  1. Das Kapital wird zu 50%-65% in unmittelbare oder mittelbar über Dachfonds gehaltene Beteiligungen an Zielfonds investiert
  2. 50%-65% des Zeichnungskapitals werden in Beteiligungen an einzelnen Portfoliounternehmen investiert

Verteilung der Standorte

  1. Mindestens 70% des investierten Kapitals muss auf unmittelbar sowie mittelbar über Dachfonds und Zielfonds gehaltene Portfoliounternehmen entfallen, die ihren Geschäftssitz oder den wesentlichen Teil ihrer Geschäftstätigkeit in Europa haben.
  2. Maximal 30% des Kapitals darf auf unmittelbar, sowie mittelbar über Dachfonds und Zielfonds gehaltene Portfoliounternehmen entfallen, die ihren Geschäftssitz oder den wesentlichen Teil ihrer Geschäftstätigkeit in Nordamerika haben.

Chancen des Marble House SL Capital Mid Market

  1. Partizipation am Potential des europäischen und nordamerikanischen Mittelstands (Small/Mid Market)
  2. Attraktives Rendite-Risiko-Profil mit geplanter breiter Diversifizierung über 100 europäische und nordamerikanische Mittelstandsunternehmen mittels 5–10 Zielfonds (Primaries) und 5–10 Co-Investments
  3. Rein wert- und wachstumsgetriebenes Anlagekonzept: Verzicht auf Fremdfinanzierung und Financial Engineering auf Dachfondsebene
  4. Primaries ermöglichen Zugang zu Wertschöpfungsstrategien und glätten marktbedingte Volatilitäten durch Diversifikation
  5. Co-Investments verringern die indirekte Managementvergütung, erhöhen die Transparenz und stärken das Wertentwicklungspotential
  6. Erfahrener Investment Advisor unter Aufsicht der FCA (britische Finanzaufsicht) schlägt Marble House Capital Investitionen vor
  7. Marble House Capital als AIF-Kapitalverwaltungsgesellschaft unter Aufsicht der BaFin (Bundesanstalt für Finanzdienstleistungsaufsicht) entscheidet über Investitionen
  8. BNY Mellon als Verwahrstelle prüft unter anderem den Eigentumsübergang und kontrolliert die Ergebnisse der Vermögenswerte

Emittent

Der AIF wurde initiiert von der Marble House Capital AG als KVG.

Marble House Capital

Besonderheiten und Risiken bei Sachwertinvestments

Die Investition in Sachwerte bietet Chancen auf kontinuierliche Erträge sowie gutes Wertsteigerungspotenzial. Dennoch gibt es Besonderheiten und Risiken, die der Anleger bei seiner Anlageentscheidung in Betracht ziehen sollte.
Mehr Informationen

Weitere Beteiligungen